Marienapotheke, Rothenburg Ob Der Tauber

Wurzeln in der Geschichte

Die Marienapotheke war einst politisches Zentrum

Mit seinen Grundmauern beziehungsweise seinem Keller reicht das Haus der heutigen Marienapotheke nicht nur tief in die Erde, sondern auch tief in die Geschichte. Der eigentliche Name des Gebäudes ist „Jagstheimerhaus“, denn Bürgermeister Jagstheimer ließ es 1448 in der direkten Nachbarschaft zum Fleisch- und Tanzhaus errichten. Der berühmteste Gast des wunderschönen Patrizierhauses mit seiner prächtigen Fassade war Kaiser Maximilian I. Seit 1812 ist das traditionsreiche Haus tatsächlich eine Apotheke und wird inzwischen in der fünften Generation betrieben. Sie versorgt Rothenburg, seine Gäste und einige Krankenhäuser mit allem, was der Gesundheit förderlich ist.

Wir bieten individuelle - und auch Gruppenführungen für alle interessanten Sehenswürdigkeiten in Rothenburg an. Nutzen Sie bitte das Kontaktformular, wir senden Ihnen weitere Informationen!