Heilig-geist-kirche, Rothenburg Ob Der Tauber

Vom Spital zur Kirche

Die Heilig-Geist-Kirche war immer ein Ort der Hilfsbreitschaft

Die kunstgeschichtliche Besonderheit der evangelischen Heilig-Geist-Kirche ist das Sakramentshäuschen von 1390. Das nackte Christuskind schwebt auf einem Regenbogen von der himmlischen zur irdischen Welt. Darunter ist die Verkündigungsszene dargestellt: Maria mit dem Engel Gabriel. Ursprünglich wurden hinter diesen Türen der Abendmahlswein und die Hostien aufbewahrt.

In der Mariendarstellung auf der rechten Seite des Chores wird interessanterweise ein Stilzusammenhang mit der Würzburger Dom-Madonna gesehen. Auch die Schlusssteine im Gewölbe des Chores könnten aus derselben Werkstatt stammen. Ursprünglich ist die Kirche aus einem Spital hervorgegangen, das um 1280 durch eine Stiftung entstand. Vor den Toren der Stadt wurden Kranke und Arme gepflegt. Reisende, die nach Schließung des südlichen Stadttores ankamen, durften im Spital übernachten. Selbstverständlich sind Besucher herzlich eingeladen, in stiller Andacht einen Moment innezuhalten.

Öffnungszeiten:
von Sonnenaufgang bis -untergang

Contact:
Kirchengemeinde Heilig Geist
Spitalgasse 46, 91541 Rothenburg

Wir bieten individuelle - und auch Gruppenführungen für alle interessanten Sehenswürdigkeiten in Rothenburg an. Nutzen Sie bitte das Kontaktformular, wir senden Ihnen weitere Informationen!