Röderturm, Rothenburg Ob Der Tauber

Der Röderturm

Restaurierte Geschichte

Der ursprüngliche Röderturm, 1945 durch Kriegseinwirkung teilweise zerstört, war ein Schalenturm, also zur Innenstadt hin offen. Erst später wurden sämtliche Türme der Stadt vollständig vermauert. Der obere Teil glich mit seinen vier Eckerkern dem Stöberleinsturm, war also vollkommen verschieden von seiner heutigen Form.

Die Turmstube wurde mit wechselndem Wachpersonal besetzt. Der Hauptturm ist der älteste Teil der Toranlage. Er stammt aus dem 13. Jahrhundert, das Fachwerkgeschoss wurde erst nach dem Krieg aufgesetzt. Zwei schöne, mit „Spitzhelmen“ bedeckte Zoll- und Wachhäuschen flankieren das Vortor des Röderturms. Dahinter erstreckt sich der Zwinger. Von seinen sogenannten „Streichtürmen“ aus konnten sogar noch Angreifer bekämpft werden, die schon in den Zwinger vorgedrungen waren.

Wir bieten individuelle - und auch Gruppenführungen für alle interessanten Sehenswürdigkeiten in Rothenburg an. Nutzen Sie bitte das Kontaktformular, wir senden Ihnen weitere Informationen!